Both sides now: Die Severinsbrücke

An einem sonnigen Aprilsonntag bin ich Richtung Rhein unterwegs. Die Severinsbrücke habe ich schon länger als Aussichtsplattform allererster Güte auf meinem Zettel, und ich werde nicht enttäuscht. Ich starte in Deutz und begebe mich auf einen Rundweg.

On WireHeavy on Wire: Ein markanter, A-fömiger Stahlpylon hält zu beiden Seiten jeweils 6 Seile, an denen der Brückenkörper mit den Fahrbahnen für Auto- und Bahnverkehr aufgehängt ist. Der eingesetzte Farbton ist weltberühmt-siehe unten.
1001Tausendmal geknipst: Okay Leute, das habt Ihr schonmal gesehen, aber jetzt wisst Ihr wenigstens, von wo aus es gemacht wurde. Ich garantiere: weder Dom noch blauer Himmel wurden mit Phtshp bearbeitet!
NietenKölner Brückengrün:
kommt auch heute noch bei den meisten Kölner Brücken zum Einsatz. Die kartoffelgroßen Nieten wirken im Vergleich zu manch‘ neuzeitlicher Schweißnaht nahezu taufrisch.
Raffinerie
Wesseling?
Keine marode Raffinerie vor den Toren der Stadt, sondern ein modernes Tankschiff, welches hier seine Last in Form von 1500 Tonnen Flüssiggas mitten durch die Kölner City schiebt.
Wenn das kein Thrill ist!
3Eintracht Köln: In Reih‘ und Glied stehen die Kranhäuser am Rheinauhafen und verkörpern in ihrer gleichsam schwerelosen Wucht (Anm. d. Red. : was will uns der Autor damit sagen?) das  Kölner Rheinpanorama 2.0Hafen
Vis-a-vis
: Der Deutzer Hafen spielt in Sachen Güterverkehr keine Rolle mehr. So ist der Weg frei für ein neues Kölner Stadtquartier, welches vermutlich einmal mehr zum Wohle der Schwachen und Bedürftigen errichtet wird.

Fazit: Wer einen Blick direkt in die Kulissen Kölns werfen möchte, dem reichen insgesamt knapp 800 Meter Fußweg auf beiden Seiten der Severinsbrücke. Das von hier aus zu Sehende spricht Bände und für sich. Köln komprimiert oder „auf einen Knall“ – wie der Rheinländer zu sagen pflegt.

Alle Fotos stammen vom Autor

3 Gedanken zu „Both sides now: Die Severinsbrücke“

  1. Das wär mal ein „Rhein in Flammen“, oder „Kölner Lichter“ Happening ganz nach meinem Geschmack! 🙂

    Testi (fröhlich „The Ring of Fire“ pfeifend….)

  2. ja bei den Flüssiggastankschiffen gerate ich auch immer ins Grübbeln. Sind wir die einzigen die 1&1 zusammenzählen können Michi? ich stell nochmal ein Kerzchen in St. Severin auf. Hilft viel mehr als ihr glaubt:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.